Eigenentwicklungen

Sondernutzung in DOMEA (isSONU)

DOMEA LinDesk SonuDOMEA®-Applikationen: isSONU

Die Anwendungslösung "Straßensondernutzung" (SONU) erlaubt das Registrieren und Bearbeiten von Anträgen zur Sondernutzung öffentlicher Straßen und Plätze einerseits und von Anträgen auf Verkehrsrechtliche Anordnung nach § 45 StVO bzw. Anträgen auf Ausnahmegenehmigung nach § 46 StVO andererseits.

+ Mehr lesen...- Weniger lesen...

Beide Antragsarten werden üblicherweise bei unterschiedlichen Ämtern gestellt. In einer großen Zahl von Fällen muss der Antragsteller damit zwei Anträge einreichen, die von beiden beteiligten Ämtern unterschiedlich genehmigt werden können.

Durch die Integration in das Standardsystem DOMEA® ist SONU in der Lage, beide Anträge zusammenzufassen und dem jeweils im betreffenden Amt zuständigen Bearbeiter zur Verfügung zu stellen. Wird nur ein Antrag bei einem der beiden Ämter gestellt, kann dieser trotzdem vom anderen Amt bearbeitet werden. Damit wird der Antragsteller von der Notwendigkeit entbunden, zwei Anträge für die gleiche Sondernutzung bei unterschiedlichen Ämtern zu stellen. Gehen Anträge mehrfach bei ein und demselben Amt (Brief und Fax) oder bei dem anderen Amt ein, wird das vom System erkannt.
Als Fax eingegangene Anträge können elektronisch im System hinterlegt werden, auch das Scannen von Papier ist möglich. Mit Hilfe von isMail können auch E-Mail-Anträge als Quelle für Vorgänge dienen.

SONU wurde durch entsprechende Masken-Konfigurierung des DOMEA®, das Programmieren fachspezifischer Zusatzmodule und das Bereitstellen bestimmter Dokumentvorlagen erstellt.
Aus der Kombination von eingegebenen Antragsdaten und Daten eines geografischen Informationssystems können per Knopfdruck Bescheide und Genehmigungen erstellt und im DOMEA® als MS Winword®-Dokumente zum jeweiligen Vorgang abgelegt werden. Durch Anträge nach § 45 bzw. § 46 StVO bedingte Sperrungen bzw. Umleitungen werden im System hinterlegt und stehen dort dem geografischen Informationssystem zur Verfügung, welches mit Hilfe dieser Daten beispielsweise dynamisch HTML-Seiten mit Informationen über Baustellen in einem Ort erstellen kann.

Die berechneten Gebühren und die zugehörigen Adressdaten werden über ein entsprechendes Modul für eine externe Weiterverarbeitung (z.B. für die Haushaltkassenrechnung) zur Verfügung gestellt.

Beispiel eines in DOMEA® integrierten Fachverfahrens einer Straßenverkehrsbehörde